Erfahrung und Reinheit seit 1927

Hamburg, Neu-Isenburg, Aachen – Optimismus bei der Marke Dr. Förster: Die Restrukturierung ist abgeschlossen, die neue Geschäftsleitung aus Hamburg sieht exzellente Perspektiven für das traditionsreiche Unternehmen, das auf naturbasierte Arzneimittel, hochwertigste Kosmetika und moderne Nahrungsergänzungsmittel spezialisiert ist.

Sie warten mit ambitionierten Zielen auf – und nutzen die Zeit, um weitere Produkte ´aus dem Labor zu holen´ und zur Marktreif durchzuentwickeln. Seit 1927 werden unter der Marke Dr. Förster Kosmetika und naturbasierte Arzneimittel herstellt. 

Gegründet wurde das Unternehmen durch den Leipziger Arzt Dr. Walter Förster, der die Marke gemeinsam mit dem Isenburger Kaufmann Franz Köhler erfolgreich aufgebaut hatte. Seit den Nachkriegsjahren ist die Firma in der Hugenottenstadt ansässig – und hat turbulente Zeiten überstanden.

Schließlich fand sich ein hochkarätiges und verkaufsstarkes Team um den Hamburger Kaufmann Ralph Thelen, der die Traditionsmarke übernommen und in seine Gesellschaften eingegliedert hat. Der Neuanfang ist gelungen. „Die Marke erfährt eine enorm große Nachfrage, insbesondere aus dem Ausland“, sagt Markeninhaber Ralph Thelen. „Wir wollen sie stetig weiterentwickeln. Wobei hier ein konsequentes ´Made in Germany´ in Entwicklung und Produktion angewendet wird und kompromisslos auf hoch innovative und feinste Rohstoffe gesetzt wird. Oft aus kbA – kontrolliert biologischen Anbau“.

Dabei setzt der neue Chef, neben dem Hauptsitz in Hamburg und dem bisherigen Labor- und Produktionsstandort Aachen, voll auf den Standort Neu-Isenburg bei Frankfurt, für den Thelen viel Lob im Gepäck hat. Auf dem 10.000 Quadratmeter großen Firmengelände in der Dornhofstraße arbeiten derzeit 30 sehr erfahrene Mitarbeiter in Produktion, Erforschung & Entwicklung. 

Eine dreistellige Produktpalette hat das Unternehmen im Angebot. Zuallererst die Dr. Förster Serie: innovative Rezepturen mit hochwirksamen Inhaltsstoffen mit Schwerpunkt Anti Aging. Hier setzen wir auf das weltweite Dauerthema in der Kosmetik und verarbeiten unter anderem sorgfältig selektierte Antioxidantien, hochwertige Hyaluronsäure und High-End Stammzellentechnologie. „Auch ein Verkaufsrenner – unsere Pferdepflegeserie ´Equestrian´“.

„Aber auch für Reiter & Reiterin haben wir exzellente Produkte im Programm. Wie beispielsweise eine hochinnovative Sonnenschutzserie, die schnell einzieht, nicht in den Augen brennt und nicht ´weißelt´. Zu einem unserer Exportschlager gehört die Pferdebalsamserie mit seiner wohltuenden Wirkung auf die menschliche Muskulatur“, so Ralph Ecks. 

Auch die Herstellung von Kosmetika und Nahrungsergänzungsmittel für andere Marken und Märkte gehört zum Portfolio. Wir entwickeln in unseren Laboren auch nach Rezept für andere Unternehmen im In- und Ausland. 

Der größte Teil des Umsatzes wird im Ausland erwirtschaftet: in Premium Department Stores, Apothekenketten und an Flughäfen. Auch die beiden größten deutschen Ketten im Lebensmitteleinzelhandel, EDEKAund Rewe, der Discounter NettoMetro C&Cund weitere Cash & Carry Märkte wie Globusund C+C Schaperwerden beliefert. Sowie Möbelhäuser und mit Karstadtsogar bis in die Fußgängerzone. Hierauf freut sich das Team besonders: ab November wird auch im TV über QVCverkauft. 

Zuletzt erzielte das Unternehmen einen achtstelligen Jahresumsatz.